Anjin-Do

Anjin-Do

Dienstag, 28. März 2017

Ins Reine Land hingeboren

In Jodo Shinshu gibt es eine Aussage, die oft zitiert und wenig verstanden wird. "Viele werden hin geboren, aber keiner ist dort!" Wenn wir diese paradox klingende Aussage im Licht des Buddha Dharma betrachten, wird klar, warum "ICH" nicht ins Reine Land geboren wird. Zunächst einmal muss man verstehen, dass unsere Hingeburt nur durch die Verdienstübertragung des Nicht zu ermessenden Buddha (Amida) möglich wird. Dharmakara Bodhissattva legte 48 Gelübde ab und übte für eine unvorstellbar lange Zeit, diese Gelübde zu erfüllen und Buddhaschaft zu erlangen. Die dadurch erlangten Verdienste waren so immens, dass sie für alle Zeiten und für alle Wesen reichen, um die Befreiung (Nirvana) zu erlangen. Also, wenn wir auf das 18 Gelübde vertrauen und Buddhas Namen sprechen, werden wir mit so vielen Verdiensten beschenkt, dass unsere Hingeburt ins Reine Land gesichert ist. In der Interpretation von Shinran Shonin ist diese Hingeburt gleichbedeutend mit der Erlangung Nirvanas und wir werden zu Buddhas. Was aber bedeutet das? Nirvana bedeutet Erlöschen, bedeutet Vernichtung, Vergehen oder Auflösung. Was aber erlischt, vergeht oder löst sich auf? Unsere verblendete Vorstellung davon, jemand zu sein. Eine inhärente Persönlichkeit zu besitzen, die unveränderlich fortbesteht und eben "ICH" heißt. Wenn wir also davon sprechen, dass wir/ich ins Reine Land geboren werden, dann ist das ein Widerspruch in sich, jedenfalls nach buddhistischer Anschauung. Nochmal: Also indem wir in das 18. Gelübde vertrauen und Nembutsu sagen, werden wir zu Nichtmehr-Wiederkehrern (durch die Verdienstübertragung), die bei der Hingeburt ins Reine Land Nirvana erreichen. Nirvana zu erreichen bedeutet aber, alle Verhaftung, Gier; Hass und VERBLENDUNG überwunden zu haben. Somit auch die Vorstellung eines ICHS und alle Dualität. Dem Amida Buddha gleich, könne wir dann zum Wohle alle Wesen wieder in Samsara eintauchen und alle Wesen retten, je nach deren Bedürfnissen. Um es deutlicher zu machen, wir sprechen nicht von Dharmakara Buddha, sondern von Amida, Amithaba oder auch Amitayus. So werden auch wir nicht Frank Budhha, Klaus Buddha oder Petra Buddha sein, sonder gleich dem Buddha jenseits aller Beschreibung und Ermessens. AMIDA BUTSU 

Keine Kommentare: